Allgemein,  Trostworte

Gott & mein Leid – Gott fühlt mit

Gott fühlt mit.

Nicht so, wie wir das kennen und uns vorstellen,
sondern noch viel mehr. Seine Liebe ist bedingungslos, unendlich und so groß, dass wir es menschlich gesehen gar nicht erfassen können.
Durch Jesus wurde Gott außerdem selbst Mensch: Jesus ging durch Formen unvorstellbaren Leides. Und er weiß, was echtes Leid bedeutet und wie sich tiefe Einsamkeit anfühlt, die damit verbunden auftreten kann.

Dadurch ist Gott uns noch näher gekommen: In Bezug auf Verständnis und sein Mit-Gefühl, das er uns auf heilsame Weise schenken und mit dem er unsere Gefühle und Herausforderungen mittragen möchte.


Ich sehe dich,
ich fühle dich,
bis ins letzte kleine Detail,
in deiner so einzigartigen Situation.

Auch, wenn du
es gerade vielleicht nicht so spürst,
wie du es dir wünschen
und es dir gut tun würde:

Ich sehe dich,
fühle dich
und bin trotzdem da.
Grenzenlos.

Und ich verspreche dir:
Ich bin immer da
und
fühle immer mit.

Das erkennst du vielleicht nicht direkt,
dafür aber im Laufe der Zeit –
wenn du nicht aufgibst
und mir vertraust.
Gemeinsam
gehe ich mit dir
und will dir Wege zeigen,
die dich da raus führen.

Dafür
darfst du mich gerne
um Hilfe bitten.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.